Andreas Eschbach im Interview, Oktober 2001

ACHTUNG! Um wirklich keine, also gar keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Das folgende Interview mit Andreas Eschbach ist nicht aktuell. So überhaupt gar nicht.  Genauer gesagt, ist es 16 Jahre her, dass ich mit Herrn Eschbach gesprochen habe. Da aber aufgrund meines letzten Artikels Interesse an dem Text des Interviews geäußert wurde, veröffentliche ich das Interview, das seinerzeit in Ausgabe 15 der Zeitschrift Nautilus Abenteuer und Phantastik erschienen ist, nun hier. Dank dafür gilt Jürgen Pirner für die freundliche Erlaubnis.
(Auch wenn nicht aktuell – erwähnte ich das schon? – so finde ich doch einige von Herrn Eschbachs Aussagen so zeitlos, dass sie auch heute noch interessant sind.)
Continue reading

Advertisements

2/2 Schreiben – Eine Bestandsaufnahme: Einblick und Ausblick

Da ich mich seit einigen Monaten wieder verstärkt dem Schreiben widme, habe ich gestern mit einer kleinen Bestandsaufnahme meiner kreativen Tätigkeiten in den letzten beiden Jahren begonnen. Zugegeben, das Ergebnis war nicht so umfangreich wie ich es gerne gehabt hätte, aber ein Trend ist abzusehen. Es kommt wieder ein wenig Bewegung in mein “zweites Lebens”, neben Alltag und Broterwerb. Daher möchte ich nun mit einem kleinen Einblick in meine augenblickliche Situation und einem Ausblick auf die Zukunft fortfahren.

Continue reading

1/2 Schreiben – Ein Bestandsaufnahme: Rückblick

Einer meiner Vorsätze bereits für das Jahr 2016 war es, dem Schreiben wieder mehr Raum in meinem Leben zu geben. Diesen Vorsatz konnte ich unverändert ins Jahr 2017 übernehmen, das ja nun auch schon bald wieder “Halbzeit” hat. Zeit für eine Bestandsaufnahme.

Continue reading