100 Ausgaben NAUTILUS Abenteuer und Phantastik


(No English Version Available)

Eben kam die Email von Jürgen Pirner: Deutschlands einziges im Handel erhältliches  monatlich erscheinendes Phantastikmagazin feiert seine 100. Ausgabe.

Banner zu 100. Ausgaben NautilusDie Nautilus ging 1993 aus der ZauberZeit hervor, und dieses Magazin (von dem ich noch eine komplette Sammlung besitze) war mein Draht zur Welt der Phantastik und vor allem der Rollenspiele in meinen Teenagerjahren. In der vor-WWW Welt waren solche Magazine so ziemlich die einzige Informationsquelle über das Hobby und mit ihren Kleinanzeigen-Services dienten sie auch dem Austausch der Fans untereinander. Mit einigen Leuten, die ich darüber kennen lernte bin ich heute noch befreundet.
Trotz einiger Schwierigkeiten (es gab immer wieder mal längere Pausen, in denen das Magazin quasi auf Eis lag) hat sich die Nautilus bis heute gehalten und für mich ist sie nicht zuletzt deshalb wichtig, weil ich auch persönlich gute Erinnerungen mit ihr verbinde.

Aus dem Umfeld von ZauberZeit und Nautilus kamen und kommen viele von Deutschlands Phantasik-Schaffenden in den Bereichen Rollenspiel und Literatur. Auch ich durfte in der Vergangenheit einige bescheidene Beiträge dort veröffentlichen und dafür bin ich der Nautilus und dem Redaktionsteam Jürgen Pirner und Lars Schiele unheimlich dankbar.

Durch die Nautilus konnte ich ein Gespräch mit einem von Deutschlands besten Genreautoren, Andreas Eschbach, im Aufenthaltsraum meiner alten Stammbuchhandlung führen. Ich darf dazu sagen, dass Herr Eschbach erfrischend unprätentiös und furchtbar nett und geduldig mit seinem Interviewer war.
Ich durfte Bernhard Hill die Hand schütteln und ein Interview mit ihm führen und in einer Pressekonferenz vier Meter vor Leonard “Mister Spock” Nimoy  sitzen. Herrje, von dieser FedCon gibt es noch Geschichten zu erzählen… Und schließlich durfte ich als überzeugter Saarländer die Welt darüber aufklären, dass der größte Rüstungsbetrieb des Star Wars Imperiums keinesfalls auf dem Todesstern sitzt sondern in jenem kleinen Bundesland im deutschen Südwesten.

Es geschieht nicht oft, dass man so viel Spaß haben kann und dafür auch bezahlt wird. Deshalb sage ich: Danke, Nautilus! Alles Gute zur 100. und noch viele, viele Ausgaben.

Ihr Browser unterstützt kein JavaScript oder JavaScript ist deaktiviert.

One thought on “100 Ausgaben NAUTILUS Abenteuer und Phantastik

  1. Pingback: 100 Ausgaben Nautilus | A Kraftwerk Orange

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s